Archiv der Kategorie: Estland-Projekt

ESTLAND UND DIE ESTEN 3

Gerade eben ist mir über Estland und die Esten etwas wirklich positives eingefallen, was ich für das Leben gelernt habe.

Wenn ich diese Kultur als Vergleich zu anderen, wo andere Dinge einfacher sind,  nicht gehabt hätte, wäre mir diese eine Sache nie so bewusst auf- oder eingefallen.

Blockhaus in Süd Estland

In Estland, wo man im Vergleich zum restlichen Europa so unfair schlecht bezahlt wird und wo alles teuer und damit 3 x komplizierter zu bekommen ist, schaffen die Leute dennoch sehr viel, was eigentlich mit so wenig Einkommen kaum möglich wäre.

ESTLAND UND DIE ESTEN 3 weiterlesen

Liebe Freunde und Bekannte

Liebe  Freunde und Bekannte,

Ich habe mich in den letzten 3 Jahren noch mehr wie früher schon zurück gezogen und mich immer mehr mit der Suche nach Antworten auf die Frage abgemüht, was ich denn in der heutigen Zeit mit meinen Fähigkeiten noch wirklich motivierendes und sinnvolles machen könnte, womit und wovon ich auch gut leben könnte.

Meine Stimmung war in dieser Zeit sehr oft nicht gut, um nicht lange zu erklären, wie schlecht es mir teilweise seelisch wirklich erging.

Mir ist monatelang nichts wirklich Greifbares mehr eingefallen, was auch umsetzbar wäre,  und auch sonst nichts mehr über den Weg gelaufen, was ich wirklich gerne und damit auch gut hätte machen können.

Blockhaus auf dem Land

Deshalb möchte ich Euch jetzt von einem wirklich persönlichen, seit langer Zeit gehegten, grossen Wunsch von mir erzählen ….

Liebe Freunde und Bekannte weiterlesen

Estland Projekt Türgi

Autarke Lebensgemeinschaft  –
Estland UBUNTU Projekt Türgi

Frei und im Einklang mit der Natur lebende, möglichst weitgehend autarke Dorfgemeinschaft in Estland.

„Binde deinen Karren an einer Stern.“ Leonardo da Vinci (1452 – 1519)

Kooperation statt Konkurenz schafft

  • Achtung und Würde,
  • Freude,
  • Gewinn
  • und Frieden für Alle

Estland Saare

 

Vision / Ziel:

Leben und arbeiten „wie früher“, jedoch mit nützlicher, sinnvoller, moderner Technik” mit so geringem ökologischem Fussabdruck wie möglich.

Wenn die Grundbedürfnisse von Menschen befriedigt sind welche aus Überzeugung freiwillig und gerne auf besonderen Luxus verzichten, die Sorgen um das nötige Geld gut geregelt sind oder im Laufe der Zeit ganz wegfallen, können diese hier in sauberer Natur und schöner Landschaft friedlich und (fast) wie im Paradies leben.

Der Aufbau der meisten „Öko-Dörfer“ dauert auf Grund fehlender finanzieller Möglichkeiten einfach viel zu lange, weshalb man leicht den Eindruck bekommt, dass diese Vorhaben nicht besonders sinnvoll und einladend wären.
Durch Einbindung einer Komponente, nämlich Investoren die momentan für ihre Ersparnisse sowieso kaum oder gar keine Zinsen mehr erhalten, sollte diese Hürde jedoch eigentlich zu überwinden sein.

benötigte Investition 1. Phase: € 70.000,-

Gründe für Investoren / Sponsoren:

  • Teilhaberschaft an einem nachhaltigen und spannenden Projekt
  • nachvollziehbare Sicherheit für bereits erarbeitetes Kapital
  • Rendite statt Strafzinsen (siehe hier )
  • Lebensraum für eigene Nachkommen

ubuntu estland projekt fruechte

Einzelheiten: Estland Projekt Türgi weiterlesen